Das war der Home Office Day 2011

Zum zweiten Mal haben Unternehmen und ihre Mitarbeiterin der Schweiz am Nationalen Home Office Day ein Zeichen für mehr Lebensqualität, Produktivität und Klimaschutz gesetzt.

Auch in diesem Jahr konnten wir uns über eine rege Beteiligung freuen, um genau zu sein wurden heute 40‘790 Teilnehmer verzeichnet. Insgesamt wurde an diesem 19. Mai durch das Arbeiten von Zuhause ein Zeitgewinn von 908 Tagen erzielt. Dieser Zeitgewinn ist durch seine Folgen – weniger Stress, mehr Lebensqualität und verbesserte Produktivität – doppelt wertvoll für Menschen und Unternehmen. Für die Umwelt könnten auf diese Weise auf ein Jahr gerechnet 9‘198 Tonnen CO₂ eingespart werden.

Advertisements

Über Home Office Day

Für mehr Lebensqualität, Produktivität und Klimaschutz Das Arbeiten von zu Hause hat zahlreiche Vorteile: Home Office ermöglicht Mitarbeitenden eine flexible Zeitgestaltung, sie können Zeit sparen und an Lebensqualität gewinnen. Dank weniger Pendlerverkehr wird zudem der CO2-Verbrauch reduziert und die Umwelt geschont. Unternehmen wiederum profitieren von zufriedeneren und produktiveren Mitarbeitenden.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das war der Home Office Day 2011

  1. Kurt moser schreibt:

    Und wann ist der office Day 2012

  2. Joe schreibt:

    Wo ist die Auswertung der Umfrage? Was sind die Erkenntnisse?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s