Flexibel Arbeiten bei Swisscom – auch vom Home Office aus

Seit 2010 arbeiten rund 20‘000 Mitarbeitende bei Swisscom mit Unified Communcations & Collaboration (UCC). Über die Erfahrungen bei der Einführung wurde bereits letztes Jahr berichtet: Rückblickend kann gesagt werden, dass die Einführung ein Erfolg ist. Dies vor allem, weil wir uns während der Realisierung insbesondere auf den Menschen und seine Bedürfnisse fokussiert haben und die Technik mit unseren eigenen Produkten so kombiniert haben, dass sie diese Bedürfnisse als Gesamtlösung abdecken.

Zur Vollversion

Travail flexible chez Swisscom – également en Home Office

Près de 20 000 collaborateurs de Swisscom travaillent avec Unified Communications&Collaboration (UCC) depuis 2010. Avec le recul, on peut dire que l’introduction est un succès. Et ce, notamment parce que nous nous sommes concentrés en particulier sur les personnes et leurs besoins pendant la réalisation et avons allié la technique avec nos propres produits de manière à ce qu’ils répondent à ces besoins en tant que solution globale.

Pour la version complète

Advertisements

Über Home Office Day

Für mehr Lebensqualität, Produktivität und Klimaschutz Das Arbeiten von zu Hause hat zahlreiche Vorteile: Home Office ermöglicht Mitarbeitenden eine flexible Zeitgestaltung, sie können Zeit sparen und an Lebensqualität gewinnen. Dank weniger Pendlerverkehr wird zudem der CO2-Verbrauch reduziert und die Umwelt geschont. Unternehmen wiederum profitieren von zufriedeneren und produktiveren Mitarbeitenden.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s